Ehrungen beim Festabend der Feuerwehr Grünwald

19. Juni 2017
Zahlreiche Ehrungen unter tosendem Applaus.
Pressebericht der Freiwilligen Feuerwehr Grünwald vom 19. Juni 2017:
 
Kürzlich lud der Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Grünwald alle aktiven und passiven Mitglieder mit Partnern zu einem äußerst gelungenen Festabend ein. Es galt, lang verdiente Mitglieder in einem festlichen und würdigen Rahmen zu ehren, wozu sich nicht nur nahezu alle aktiven und passiven Mitglieder einfanden, sondern auch Bürgermeister Jan Neusiedl, Kreisbrandrat Josef Vielhuber, die Vertreter der Polizeiinspektion 32, sowie eine Abordnung der befreundeten Feuerwehr aus Steinhaus im Ahrntal.
Bei dem Festakt wurde zunächst Ehrenmitglied Dieter Aulenbacher unter lang anhaltenden Applaus vom Vorstand der Feuerwehr zum Ehrenkommandant und Ehrenvorstand ernannt. Kommandant und 1. Vorstand Thomas Lix würdigte in seiner humorigen Rede die 44 Jahre aktiven Dienst seines Vorgängers, die dieser nicht nur verrichtet habe, sondern die Feuerwehr Grünwald damit “maßgebend und nachhaltig gestaltet“ habe.  Eine wunderschön von einem Künstler gestaltete Urkunde unterstreicht diese Ehrung.
Anschließend dankte Lix Heinz Amersberger für 22 Jahre Vorstandsarbeit in seiner Funktion als Kassier. In dieser langen Zeit habe er die Vereinskasse “immer aktuell, immer akkurat bis aufs i-Tüpfelchen” geführt. Hierfür dankte ihm Thomas Lix mit der Ernennung zum Ehrenmitglied durch den Vorstand und überreichte ihm ebenfalls die entsprechende Urkunde.
Schließlich bat Lix den 2. Vorstand Anton Portenlänger zu sich. In seiner Laudatio erinnerte er an die “Toni, Toni”-Rufe bei dessen Auszeichnung mit dem Bayrischen Feuerwehrehrenkreuz in Silber vor einigen Jahren, die wohl mehr als tausend Worte sagen würden. Als “Anerkennung für seine großartige Leistung” wurde auch er zum Ehrenmitglied ernannt und mit der dazu gehörigen Urkunde bedacht.
Als Schmankerl konnte nach der folgenden Dankesrede von Bürgermeister Jan Neusiedl dieser die Geehrten noch einmal zu sich nach vorne bitten, wo sie noch an Ort und Stelle die Ehre hatten, sich ins goldene Buch der Gemeinde Grünwald einzutragen. Neusiedl danke auch im Namen der Gemeinde und der Bürger Grünwalds den Geehrten für ihr langjähriges und überdurchschnittliches Engagement für die Allgemeinheit.
Im weiteren Verlauf des Abends gab es dann noch eine weitere Überraschung: Kreisbrandrat Josef Vielhuber konnte nach seinem Grußwort den ersten Zeugwart der Feuerwehr Grünwald, Wolfgang Reger, zu sich bitten. Dieser erhielt in Anerkennung seiner herausragenden Dienste das Bayrische Feuerwehrehrenkreuz in Silber verliehen. Lix dankte ihm für “alles, was er macht - was man sieht und was man nicht sieht”, ohne jemals große Worte darum zu verlieren. Er sei “immer da, verlässlich und fundiert”.
Applaus gab es dann noch ein weiteres Mal, als Lix die erfreuliche Neuigkeit verkünden konnte, dass er mit Wirkung zum 1. Juni Christian Nagl zum zweiten Zeugwart bestellt. Er folgt auf Peter Lix, der das Amt zuletzt nur noch übergangsweise wahrnehmen konnte.
In bester Stimmung konnte der Festabend so langsam ausklingen.